Peter Gabriel 18.10.2013

Am Freitag war es wieder einmal so weit. Der Meister Peter Gabriel war in der Stadt. Seit ich seine Musik höre – und das tu ich seit 25 Jahren- wird kein Konzert von mir verpasst.

Zum Fast-Jubiläum seines Albums “SO” wartete er mit seiner Original-Band, von vor rund 25 Jahren auf (Tony Levin, Manu Katché, David Sancious und David Rhodes) und spielte eben -auch- jene Songs. “Fast” nur deshalb, weil das Album schon vor 27 Jahren auf den Markt kam, seis drum ;-).

Hier die Setlist des Konzerts in Hamburg:

Acoustic
O BUT
Come Talk to Me
Shock the Monkey

Electric
Family Snapshot
Digging in the Dirt
Secret World
The Family and the Fishing Net
No Self Control
Solsbury Hill
Why Don’t You Show Yourself

So
Red Rain
Sledgehammer
Don’t Give Up
That Voice Again
Mercy Street
Big Time
We Do What We’re Told (Milgram’s 37)
This Is the Picture (Excellent Birds)
In Your Eyes

Zugaben
The Tower That Ate People
Biko

Großartige Show, großartiger Sänger. Immer wieder Gänsehautfeeling (zB.:”Mercy Street”) und Tanzkribbeln (immer wieder bei “in your eyes”). Allerdings fand ich seine Backroundsängerinnen dieses Mal stimmlich nicht überzeugend. Beim letzten Konzert 2010 waren Ane Brun und seine Tochter Melanie eine wirklich gute Wahl. In diesem Jahr hat eine Freundin von Ane Brun, Jennie Abrahamson‎ diesen Part übernommen. Jennie kommt einfach stimmlich nicht an ihre vielen Vorgängerinnen heran. Ich fand ihre Stimme zu grell und aufdringlich, was mir besonders negativ bei “Don’t give up” aufstieß. Den Namen der anderen Dame habe ich vergessen, aber auch sie war stimmlich nicht herausragend. Schade!
Biko
Die Tatsache, dass Peter nun auch langsam alt wird, nun ja, so ist das halt. Er erinnert mich immer mehr an meinem Papa, also optisch. Früher fand ich Peter Gabriel sexy, heute nicht mehr. Allerdings ist seine Stimme immer noch einzigartig, rauchig und diese Sprünge von tief bis zu sehr hoch, die schafft er immer noch mit Bravour. Und das macht ihn weiterhin sexy, irgendwie.

Solange er weiterhin auf Tour geht werde ich auch immer wieder dabei sein! Gerne und mit Freude!
Peter Gabriel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *