Category Archives: Nick Thierry

Dann wollen wir doch mal sehen…

Hier ist es also, mein von Ina (Danke mein Herz!) neu renoviertes  Zimmer Blog. Das Alte war zwar hübsch aber viele Funktionen widersprachen dem Begriff an sich: Sie funktionierten einfach nicht mehr. Nun könnt ihr an der rechten Seite, neben Blogroll usw. auch wieder sehen was ich so twittere. Aber bitte keine Wunder erwarten, denn auch dort sind Beiträge meinerseits eher selten (Nicht so selten wie hier aber das ist ja nun wahrlich keine Kunst).

Über die Art der Inhalte bin ich mir noch nicht im Klaren. Ich kann natürlich wieder anfangen eine Art Tagebuch-Blog zu führen aber wen interessiert das schon? Ein “Fress-Blog” will ich auch nicht, davon gibt es wirklich schon genug und hat thematisch ausserdem nicht soviel mit mir zu tun. Der Kerl ist ja hier im Hause der Kochkönig und wenn ich mal koche dann lockt das rezepttechnisch eher niemanden hinter dem Ofen vor. Also keine Rezepte (die, die hier schon zu hauf gepostet wurden sind allesamt von Ina, bis auf das Rote-Bete Rezept aber das ist eine andere Geschichte). Continue reading

Medienscheu…

…geht anders!

In der Tat ist der Sohnemann in vielen Dingen seiner Mama (das bin dann wohl ich!) sehr ähnlich. Ich weiß noch nicht so genau, ob ich das nun gut, schlecht oder egal finden soll. Zumindest weiß ich Eines. Ich kann meistens keine spontanen Fotos von dem kleinen Mann machen, weil er – sobald er die Kamera mitbekommt- medienwirksam und sehr natürlich in die Kamera lächelt.  Eine Freundin hat mich ja schon mal zurechtgewiesen, mit den Worten: “Mädel, Du musst nicht immer sofort in die Richtung lächeln, in der Du eine Kamera vermutest. Benimm Dich doch einfach weiter normal. So wirkt das alles nur gestellt” Sah ich auch so

super natürlich und entspannt aus??? Ich hoffe doch sehr!

Der 1. Geburtstag

Ach, watt war datt schön! Nick hat sich richtig wohl gefühlt und hatte sichtlich Spaß am Geschenke auspacken und ausprobieren der Selben.

Nun gib schon her

 (Anm.: Der Staubsauger -da hinten im Bild -war natürlich verschwunden, als die Party losging und Mama hatte dann auch keinen Schlafanzug mehr an ;-))

Gut, die Geschenke konnte Nick nicht ganz alleine auspacken (war ein bisschen geflunkert) aber erfolglos rumgezerrt hat er an dem Papier trotzdem. Nach dem Mittagsschlaf kamen die Gäste und der Papa hatte sogar 2 Kuchen gebacken. Herrlich!

Es war ein rundum gelungener Tag/Abend und ich freu’ mich schon auf die nächsten Geburtstage. Nun ist unser Baby ein Kleinkind. Ich kann es gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergeht.

Weia…..

 

Bald isses soweit…

..dann wird unser kleiner Mäuserich 1 Jahr alt.

Nick_Thierry_Okt2009

Er kann schon stehen (nicht alleine aber das kommt bald) und versucht schon die ersten Schritte. Das wird ein Spaß 🙂

Das Einzige was meine Stimmung gerade trübt, ist die Tatsache, dass ich mir eine Elternzeit bis Juli 2010 “eigentlich” gar nicht leisten kann. Da wird sich aber sicher noch eine Lösung für finden, hoffentlich!

Ich grüße euch Alle und hoffe, dass ihr nicht böse seid, dass ich so selten schreibe.

Mell

Gastbeitrag :-)

Hallo liebe Mel,
das Du nun so gar nicht mehr dazu kommst, mal ein wenig zu bloggen, ist ja
schon traurig. ;-)
Na dann versuche ich hier mal ein Bild einzustellen, damit Deine Leser mal
wieder etwas Neues vom kleinen Nick sehen….im besten Fall klappts! :-)

Nick_von_Carsti

Liebe Grüsse
Carsti

“Freizeit”-Stress

Ich komme zu nichts! Bin untröstlich. Wenn ich mal Zeit habe, dann twittere ich mal hie und da ein Bild vom Nick oder haue “Mir-gehts-so-und-so”-Fetzen raus. Zum bloggen komme ich derzeit so gar nicht. Aber meine treuen mellina-Leser will ich natürlich auch nicht verprellen (oder zum twittern zwingen :-)). Deswegen gibt es hier heute exclusiv mal ein neues Foto vom Nick. Wobei… der ist auch schon wieder einen Monat älter, als auf dem Bild. Ich hinke hinterher… Gibt’s ja gar nicht.

Die Überschrift ist ein running-Gag. Von Freizeit kann keine Rede sein. Wer Kinder hat, der weiß das ;-). Die Stimmung ist jedenfalls toll und uns gehts super.